Skip to main content

Burger Deluxe mit BBQ-Marmelade

  • 2

  • 30 - 40 Min

  • 400 kcal

Enthält: Senf

Zutaten

  • 2 Gramm Salz
  • 2 Esslöffel Rohrzucker
  • 250 Gramm Dinkelmehl, Typ 1050
  • 250 Gramm Dinkelmehl, Typ 630
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 250 Milliliter Sojamilch
  • 50 Milliliter Wasser, warm
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Sojasahne
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 3 Esslöffel Sesam
  • 1 Ochsenherztomate
  • 80 Gramm Rucola
  • 125 Gramm rote Zwiebeln
  • 50 Gramm Apfel
  • 50 Gramm vegane Margarine
  • 125 Milliliter Coca-Cola
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Ingwer
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle
  • 0.5 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Senf, mittelscharf
  • 40 Milliliter Apfelessig
  • 100 Milliliter Orangensaft
  • 0.5 Teelöffel Sojasauce
  • 20 Milliliter Worcestersauce
  • 60 Gramm Ketchup
  • 25 Gramm Tomatenmark
  • 1 Prise Paprikapulver, geräuchert
  • 1 Prise Rohrzucker
  • 2 Garden Gourmet Vegane Burger
  • 25 Milliliter Leinöl

Zubereitung Burger Buns:

  • Beide Mehltypen in einer Schüssel mit dem Rohrzucker, 2g Salz und der Hefe vermischen.
  • Den Vorteig ca. 1 Stunde lang an einen warmen Platz stellen.
  • Die Sojamilch mit dem warmen Wasser und dem Olivenöl verquirlen, zu den trockenen Zutaten geben und am besten mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät 5-10 Minuten kräftig durchkneten. Das Ganze sollte einen weichen und geschmeidigen Teig ergeben.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, etwas bemehlen und in der Schüssel abgedeckt mit einem Handtuch an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Dann den Teig auf die Arbeitsplatte geben und mit leicht bemehlten Händen kräftig durchkneten. Im Anschluss in die gewünschte Form mit der Hand abdrehen (ca. 80 g pro Bun).
  • Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, die Sojasahne mit dem Wasser verquirlen und die Teiglinge damit bestreichen. Nach Belieben Sesamkörner darüber streuen und alles nochmals mit einem Handtuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  • Im Backofen bei ca. 200°C Ober- und Unterhitze ohne Vorheizen ca. 15 Minuten backen (je nach gewünschtem Bräunungsgrad). Dabei beachten: Die genaue Backzeit hängt sehr stark vom Ofen ab, daher regelmässig kontrollieren.

Zubereitung BBQ-Zwiebel-Apfelmarmelade:

  • Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Ebenso die Äpfel waschen, halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in feine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebelstreifen und die Apfelwürfel in der Margarine anschwitzen, sodass sie etwas Farbe bekommen. Mit Cola ablöschen und unter Rühren so lange reduzieren, bis fast keine Flüssigkeit mehr da ist.
  • Inzwischen den Knoblauch schälen und mit dem Messerrücken fein reiben. Knoblauchpaste und alle anderen Zutaten zur Zwiebel-Apfelmasse geben und aufkochen. Ca. 10 min köcheln lassen und eventuell nochmal mit Salz und einer Prise Rohrzucker abschmecken.

Zubereitung Belag:

  • Die Tomaten in feine Scheiben schneiden. Den Rucola waschen und grob zupfen.

 

Zubereitung Burger Patties:

  • Die Burger Patties im Leinöl goldgelb von beiden Seiten anbraten.