Skip to main content

Chili sin carne aus Veganem Linsenburger

  • 2

  • 15 - 25 Min

  • 0 kcal

Enthält: Laktose, Soja

Zutaten

  • 2 Rispentomaten
  • 1 Schalotte
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 250 Gramm geschälte Tomaten aus der Dose
  • 1 Rüebli
  • 25 Milliliter Leinöl
  • 25 Gramm Rohrzucker
  • 4 Blatt frischer Basilikum
  • 10 Gramm Tomatenmark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • etwas weisser Balsamico
  • 1000 Gramm Garden Gourmet Linsenburger
  • 60 Gramm Mais
  • 1 Peperoni (rot)
  • 1 Peperoni (grün)
  • 0.5 stange Frühlingszwiebeln
  • 1 Teelöffel Sambal Olek

Zubereitung Tomatensugo

  • Schalotte, Rüebli und Knoblauch schälen und grob schneiden. Rispentomaten waschen und in grobe Stücke schneiden.
  • Einen kleinen Topf erhitzen und 10 ml Leinöl dazugeben. Schalotte, Karotte und Rispentomaten darin anschwitzen.
  • Danach den Knoblauch hinzufügen und mit Tomatenmark ca. 1 Minute anrösten, mit den geschälten Tomaten auffüllen und mit Basilikum verfeinern. Mit Salz, Pfeffer, Rohrzucker und etwas Balsamico abschmecken.


Zubereitung Linsen-Chili sin carne

  • Die Linsenburger mit den Händen zerbröseln. Die Chili in kleine Stücke schneiden.
  • Peperoni, Frühlingszwiebel und Mais waschen. Peperoni und  Frühlingszwiebeln in kleine Würfel schneiden.

 

  • Peperoni und Mais in einer Pfanne mit 15 ml Leinöl anbraten, die Frühlingszwiebeln untermischen.

 

  • Den Linsencrumble dazugeben und mit der fein geschnittenen Chili und dem Sambal Olek abschmecken.


Anschliessend alles mit dem Tomatensugo vermischen.